Aktuelle Informationen

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,  

 

aufgrund der neuen Vorschriften der Regierung zur Eindämmung und Bekämpfung der Pandemie Covid-19 hat der geschäftsführende Vorstand sich dazu entschlossen, die Schießsportanlage an der Wildbahn ab dem 30.10.2020 bis zum 31.12.2020 komplett für alle Veranstaltungen und Besuche zu schließen.

 

Über weitere Maßnahmen, werden wir euch dann zu gegebener Zeit informieren.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten weiterhin viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle 2021 gesund wiedersehen können.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Im Oktober feierte unser Schützenbruder Karl-Herman Püst seinen 80.Geburtstag. Der Vorstand überbrachte die Glückwünsche des Vereins und überreichte ein Präsent.

 


Altpapiercontainer

 

Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr am Schützenhaus im Altpapiercontainer entsorgt werden. Bitte zerkleinern Sie große sperrige Karton bevor Sie sie im Container entsorgen. Dies spart Platz und es kann dadurch mehr Altpapier entsorgt werden.

 

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,                                                                      

 

die Corona Pandemie hat nicht nur das normale Alltagsleben, sondern auch unser Vereinsleben auf dem Kopf gestellt. Der geschäftsführende Vorstand hat regelmäßig getagt, um die Vereinsgeschäfte weiter zu führen und die aktuelle Lage zu bewerten.

Wir haben uns gemeinsam dazu entschieden am Donnerstag, 15.10.2020 um 19.00 Uhr unseren Schießbetrieb wieder aufzunehmen. Gemeinsam haben wir die geltenden Corona Vorschriften umgesetzt, um das Schützenheim für das erste Übungsschießen zu nutzen und wieder mit dem Schießbetrieb zu starten.

Ich bitte alle Mitglieder, welche am Übungsschießen teilnehmen sich an die Corona Regeln zu halten und den Anweisungen vom geschäftsführenden Vorstand sowie der Schießleitung zu folgen. Nur so können die Verhaltensregeln und die Vorschriften in unserem Hygienekonzept umgesetzt und eingehalten werden.

Durch die Disziplin der Mitglieder wird der weitere Schießbetrieb sichergestellt, soweit es keine neuen Vorschriften oder Einschränkungen von der Landesregierung in Hannover geben wird.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in unserer Schießsportanlage an der Wildbahn.

 

Mit Schützengruß

Isabell Alm

 

1. Vorsitzende

Schützenverein Unterlüß von 1951 e. V.

Stand: 11.10.2020


Der Vorstand des Schützenverein Unterlüß gibt bekannt, dass alle „Großveranstaltungen“ aufgrund der Covid-19 Pandemie bis Ende des Jahres ausfallen. Hierzu zählen die Herbstolympiade, Eiche pflanzen und auch das Stiftungsfest.

 

Wie und wann es mit dem Übungsschießen sowie Jugendschießen weitergeht, wird im Laufe des Septembers entschieden. Die Entscheidung teilen wir natürlich zu gegebener Zeit mit.

 

Das sportliche Schießen ist nach Absprache und unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen möglich. Bei Interesse bitte an Monika Heidenreich wenden.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten weiterhin viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen können.

18.09.2020


Altpapiercontainer

 

Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr am Schützenhaus im Altpapiercontainer entsorgt werden. Bitte zerkleinern Sie große sperrige Karton bevor Sie sie im Container entsorgen. Dies spart Platz und es kann dadurch mehr Altpapier entsorgt werden.

 

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im August feierte unser Schützenbruder und Ehrenmitglied Horst Helmholz seinen 85.Geburtstag. Unsere 1.Vorsitzende Isabell und Damenleiterin Ulrike besuchten Horst, überbrachten die Glückwünsche des Vereins und überreichten ein Präsent.

 

Ebenfalls im August feierte unser Schützenbruder Ulrich Tarin seinen 80.Geburtstag. Unser Schatzmeister besuchte Ulrich, überbrachte die Glückwünsche des Vereins und überreichte ein Präsent


Leider können wir in diesem Jahr in der August-Ausgabe des Lüßblattes nicht über unser Schützen- und Volksfest und die neuen Majestäten berichten. Es war ein „leerer“ Juli für den Schützenverein Unterlüß. Keine Schießsportwoche, kein Feldgottesdienst mit Königsschießen sowie kein Schützen- und Volksfest. Wir hoffen darauf, dass im Jahr 2021 alle Veranstaltungen wieder traditionell stattfinden können.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten weiterhin viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen können.


Die Abordnung des Schützenvereins mit dem Pastor und dem Kirchenvorstand
Die Abordnung des Schützenvereins mit dem Pastor und dem Kirchenvorstand

Gottesdienst

 

Der Kirchvorstandvorsitzende Uwe Fassauer lud uns zum Gottesdienst am Sonntag, 19.07.2020 in die evangelische Friedenskirche ein. Aufgrund der Covid-19 Abstands- und Hygienevorschriften, konnte zur dieser Einladung nur eine kleine Abordnung folgen. Aus diesem Grund nahmen vom Schützenverein der Vorstand, die Majestäten sowie Ehrenmitglieder teil. Eigentlich hätte an diesem Sonntag der Feldgottesdienst vor dem

 

Schützenhaus stattgefunden.


Aktion „Mein Verein.Mein Heimvorteil“

 

Bei der Aktion „Mein Verein.Mein Heimvorteil“ vergibt die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg insgesamt 30.000 Euro an Vereine. Es können sich alle eingetragenen Vereine bei dieser Aktion bewerben. In jeder Region bekommen die 10 Vereine mit den meisten Stimmen jeweils 1000 Euro für ihr Projekt. Für den Bereich Celle nehmen auch wir an dieser Aktion teil.  Vom 08. – 18.August heißt es dann möglichst viele Stimmen zu erhalten. Also bitte alle Freunde und Bekannten motivieren für unseren Verein abzustimmen.


3. Herbstolympiade

 

Hallo liebe Freunde der Herbstolympiade (Herbstmarsch). Sicherlich freut ihr euch schon auf den 19. September an dem wir wieder durch unseren Lüßwald wandern und dort unsere Geschicklichkeit bei den Spielen unter Beweis stellen können und so manche Fragen beantworten müssen.

 

Leider müssen wir euch mitteilen das auch diese Veranstaltung, sowie unzählige andere auch, dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist! Es wird für die Herbstolympiade in diesem Jahr keinen Ersatztermin geben.

 

Wir hoffen sehr das sich die Lage im Jahr 2021 verbessern wird und wir dann wieder unbeschwert die Herbstolympiade durchführen können. 

 

Bis dahin bleibt alle Gesund und schöne Grüße vom Orga-Team


Information vom Vorstand:

 

Trotz der Lockerungen der Corona-Regeln in Niedersachsen sind weiterhin alle Aktivitäten des Schützenverein Unterlüß bis auf weiteres abgesagt. Wir informieren, wenn sich an dieser Situation etwas ändert.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten weiterhin viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen können.

 

06.07.2020


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im Juni feierten unsere Schützenschwestern Margot Kitschke ihren 70.Geburtstag und unser Schützenbruder Rudolf Schimeck seinen 80. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Margot und Rudolf nachträglich ganz herzlich und wünscht Beiden weiterhin alles Gute.

 

Unser Ehrenvorsitzende Heinz Kröger feierte im Juni mit seiner Frau Angelika das Fest der goldenen Hochzeit.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert dem Jubelpaar nachträglich ganz herzlich und wünscht Ihnen alles Gute für noch viele weitere gemeinsame Jahre.


Altpapiercontainer

 

Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr am Schützenhaus im Altpapiercontainer entsorgt werden. Bitte zerkleinern Sie große sperrige Karton bevor Sie sie im Container entsorgen. Dies spart Platz und es kann dadurch mehr Altpapier entsorgt werden.

 

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus sind alle Aktivitäten des Schützenverein Unterlüß bis auf weiteres ausgesetzt und es kann noch nicht gesagt werden wo der Weg hingeht.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle bald gesund auf verschiedenen Veranstaltungen wiedersehen können.


Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr am Schützenhaus im Altpapiercontainer entsorgt werden. Bitte zerkleinern Sie große sperrige Karton bevor Sie sie im Container entsorgen. Dies spart Platz und es kann dadurch mehr Altpapier entsorgt werden.

 

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im April feierten unsere Schützenschwestern Angelika Kröger sowie Sigrid Schumacher ihren 70.Geburtstag und unser Schützenbruder Horst Heißenstein seinen 80. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Angelika, Sigrid und Horst nachträglich ganz herzlich und wünscht Allen weiterhin alles Gute.

 




Wichtiger Hinweis

 

Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 - 12.00 Uhr im Altpapiercontainer am Schützenhaus entsorgt werden.

Diese Einschränkung mussten wir durchsetzen, da trotz Bitte im letzten Lüßblatt weiterhin das Altpapier neben den Containern entsorgt wurde.

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


Die Gewinner der Blumenpreise
Die Gewinner der Blumenpreise

Glücksschießen

 

Am Donnerstag, 12.03. fand das diesjährige Glücksschießen statt. 22 Schützenschwestern und Schützenbrüder sowie 3 Freunde aus Hösseringen kamen in die Schießsportanlage um an dem etwas anderen Schießen teilzunehmen. Wie in den vergangenen Jahren wurde beim Glücksschießen nicht auf Scheiben geschossen. Bei diesem Schießen musste ein Papierstreifen durchschossen werden, damit ein kleines Päckchen runterfiel. Immer nach drei Schuss wurde auf den nächsten Stand gewechselt. Es durfte solange geschossen werden, bis ein Päckchen runterfiel. So bekam also jeder Teilnehmer einen Preis. Bei der Siegerehrung bekam jeder Schütze sein abgeschossenes Päckchen. In dem Päckchen war entweder ein Gutschein für ein Getränk an der Theke oder ein Foto vom Blumenpreis.


WICHTIGER HINWEIS !!!

 

Liebe Mitbürger/innen,

 

seit vielen Jahren könnt ihr euer Altpapier bei uns am Schützenhaus im Container kostenlos entsorgen. Leider steht uns nun kein großer Container, sondern nur noch drei kleine Container, zur Verfügung. Dies können wir leider nicht beeinflussen. Wenn die Container voll sind, nehmt das Altpapier bitte wieder mit nach Hause. Das Altpapier, welches neben den Containern steht, wird von der Entsorgungsfirma nicht mitgenommen. Und es kann nicht Aufgabe des Schützenvereins sein, das ganze Altpapier, welches neben den Containern steht, zu entsorgen. Also eine Bitte an ALLE, macht die Kartons kleiner, damit sie nicht so viel Platz im Container wegnehmen und wenn die Container voll sind, nehmt euer Altpapier wieder mit.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Im Februar feierte unsere Schützenschwester Erika Rabe ihren 80.Geburtstag sowie Schützenbruder Manfred Schimeck seinen 70. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Erika und Manfred nachträglich ganz herzlich und wünscht beiden weiterhin alles Gute!


Kreismeisterschaften

 

Am 23.02. haben acht Jungschützen/innen unseres Vereins an den Kreisverbandsmeisterschaften Lichtschießen in Hambühren teilgenommen. Alle Jungschützen erreichten bei ihrem zum Teil ersten größeren Wettkampf super Ergebnisse. Emely Hexel wurde im Jahrgang 2013 weiblich Vize-Kreismeister. Aber auch Emilia Steiner, Linus Koslowski, Jolina Ribas, Devin Matschoß, Danny Matschoß, Leonie Koslowski und Kiara Ahlf belegten gute Platzierungen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Jungschützen/innen. Macht weiter so!

 

 

Die Schießzeiten sind wie folgt:

 

Montags 18.00 -20.00 Uhr

 

Zwerge bis 11 Jahre (IROSA Anlage)

 

Schüler, Jugend und Junioren ab 12 Jahre LG

 

ab 16 Jahre Donnerstags (nach Absprache) KK


Kreismeisterschaften

 

Unser Schützenbruder Marco Braune nahm am 01.03.2020 an den Kreisverbandsmeisterschaften Feuerwaffen in der Disziplin Standardpistole teil. Mit 538 Ring wurde Marco Vize-Kreismeister, 3 Ring hinter dem Kreismeister. Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Kreismeister, Marco.


Preisskat und Preiskniffel

 

Am Samstag, 29.02. fand im Schützenhaus unser vereinsinterner Preisskat und Preiskniffeln statt. Insgesamt kamen 24 Schützenbrüder und Schützenschwestern ins Schützenhaus um möglichst zu gewinnen. 10 Schützenbrüder und 1 Schützenschwester spielten an drei Tischen Skat. An vier Tischen kniffelten 11 Schützenschwestern und 2 Schützenbrüder. Die Plätze wurden ausgelost. So wusste also im Vorfeld keiner mit wem er zusammen an einen Tisch spielt. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten ging es los. Nach den ersten beiden Durchgängen wurde gegen 18.00 Uhr eine Pause gemacht. Hier wurde dann eine Stärkung in Form von Schlachteplatte zu sich genommen. Nachdem alle gestärkt waren wurden wieder die Plätze ausgelost. Als alle ihren neuen Platz gefunden hatten startete der 3.Durchgang. Dieser dauerte auch wieder ca. 2 Stunden. Man konnte manchen fluchen und manchen jubeln hören. Das Schöne an den Spielen ist, dass weder die Karten beim Skat noch die Würfel beim Kniffeln beeinflusst werden konnten. Als alle mit ihren Spielen fertig waren wertet Ulrike Müller alle Ergebnisse aus. Dieses Mal gab es Grillpakete zu gewinnen. Im Anschluss an die Auswertung führte Ulrike Müller die Preisverteilung durch. Sieger beim Skat wurde mit 1337 Punkten Rainer Burckhardt. Beim Kniffeln siegte Martina Tolle mit 3518 Punkten. Es ging aber keiner leer aus, denn jeder Teilnehmer bekam einen Preis. Dank der ganzen Organisation und Durchführung von Isabell Alm, Ulrike Müller und Klaus Rekow war es wieder einmal eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Danke auch an Inge Müller, die wieder einmal fleißig geholfen hat, die Essensteller vorzubereiten und an Sabine Kaiser, die uns während den Spielen fleißig mit Getränken versorgt hat.

 

Hier die Ergebnisse:

Skat                                                               Kniffel

1. Platz Rainer Burckhardt (1337 Punkte)    1.Platz Martina Tolle (3518 Punkte)

2. Platz Rüdiger Suhm (935 Punkte)             2.Platz Ulrike Müller (3185 Punkte)

3. Platz Klaus Rekow (814 Punkte)               3.Platz Sabine Ziemer (3164 Punkte)

4. Platz Fred Hausmann (705 Punkte)          4.Platz Sandra Bielfeld (3118 Punkte)

5. Platz Horst Helmholz (588 Punkte)           5.Platz Gisela Lehmann (2927 Punkte)

6. Platz Carsten Hoffmann (511 Punkte)       6.Platz Beate Lischeck (2923 Punkte)

7. Platz Kurt Endres (361 Punkte)                 7.Platz Margret Helmholz (2836 Punkte)

8. Platz Dieter Noack (313 Punkte)               8.Platz Inge Müller (2829 Punkte)

9. Platz Erika Rabe (299 Punkte)                  9.Platz Katja Beyer (2776 Punkte)

10.Platz Werner Vonhoff (287 Punkte)         10.Platz Marija Rekow (2740 Punkte)

11.Platz Horst Heißenstein (228 Punkte)      11.Platz Markus Hoffmann (2711 Punkte)

                                                                      12.Platz Elke Hoffmann (2695 Punkte)

                                                                      13.Platz Michael Dahms (2679 Punkte)


Heidekönig-Treffen

 

Wie jedes Jahr am letzten Freitag im Februar trafen sich im Hermannsburger Schützenhaus die Heidekönige mit den Adjutanten. Von uns nahmen hieran 5 Schützenrüder teil. Da sie einen „Taxi-Service“ hatten, konnte alle fünf Schützenbrüder an diesem Abend feiern. Zu Beginn der Veranstaltung wurde geschossen. Nach dem Schießen wurde gemeinsam gegessen und im Anschluss gemütlich zusammengesessen.


Zugvergleichsschießen

 

Am 27.02. fand das erste Zugvergleichsschießen in diesem Jahr statt. Hierzu kamen 29 Schützen und Schützinnen in die Schießsportanlage um ihren Zug zu unterstützen. Geschossen wurde Luftgewehr sitzend Auflage.  Sieger des 1.Zugvergleichsschießen 2020 wurde der 3.Zug mit einem Gesamtteiler von 94,4 vor dem 2. Zug mit 124,4 Gesamtteiler. Der 1.Zug erreichte einen Gesamtteiler von 163,0. Tagesbester an diesem Abend wurde Werner Vonhoff mit einem 13,3 Teiler.


Jahreshauptversammlung

 

Am 14. Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hierzu kamen einige Schützenschwestern und Schützenbrüder ins Schützenhaus. Nach der Eröffnung der Versammlung gedachten die anwesenden Mitglieder den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Werner Bakeberg und Wolfgang Engwicht. Im Anschluss verlas Isabell Alm als 1.Vorsitzende den Bericht des geschäftsführenden Vorstandes. Es folgte der Bericht der 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck. Nachdem alle über die Finanzen informiert waren, berichtete unsere 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck noch kurz über die Mitgliederstatistik. Der Vorstand wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer von der Versammlung einstimmig entlastet. Es folgten nun die Berichte der verschiedenen Ausschüsse. Nachdem alle Berichte verlesen waren, kam es zum wichtigsten Punkt der Versammlung, den Wahlen. Es mussten einige Posten neu gewählt werden. Die Versammlung wählte Fritz Schumacher einstimmig wieder zum 1.Schatzmeister. Auch die 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck wurde einstimmig wiedergewählt. Als neue Jugendleiterin wählte die Versammlung einstimmig Beatrice Steiner. Ebenfalls einstimmig wurden Klaus-Werner Bunke als Kommandeur und Markus Hoffmann als stellv. Kommandeur wiedergewählt. Klaus Rekow wurde mit einer Gegenstimme zum Hausmeister wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Frank Prädel gewählt. Nach den Wahlen standen noch einige Bestätigungen auf der Tagesordnung. Die Versammlung bestätigte Ulrike Müller einstimmig als Damenleiterin. Martina Tolle wurde einstimmig als stellv. Damenleiterin sowie als neue Schießsportleiterin bestätigt. Als stellv. Schießsportleiterin wurde Isabell Alm einstimmig bestätigt. In diesem Jahr mussten zum ersten Mal Delegierte und Ersatzdelegierte für den Kreisschützentag gemeldet werden. Sie wurden auf einer Vorstandssitzung gewählt und auf der JHV bestätigt. Delegierte sind Isabell Alm, Markus Hoffmann und Beate Lischeck. Ersatzdelegierte sind Ulrike Müller, Fritz Schumacher und Monika Heidenreich. Während der Versammlung überreichte die Seniorengruppe dem Schützenverein eine Spende. Vielen Dank hierfür.


Unsere Vorsitzenden mit Vertretern der Patenbatterie
Unsere Vorsitzenden mit Vertretern der Patenbatterie

Übergabe Freundschaftsurkunde

 

Während der Preisverteilung des Schweineschießens gab es eine kleine Überraschung für die Patenbatterie aus Munster. Spieß Björn Lippkowski, sowie eine Soldatin, erhielten von unserer Vorsitzenden Isabell Alm und unserem stellv. Vorsitzenden Markus Hoffmann eine Freundschaftsurkunde sowie zwei kleine Andenken an den Schützenverein. Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. pflegt die Freundschaft mit der Patenbatterie seit Beginn der Patenschaft zwischen der damaligen 3./L325 (jetzigen 5.L325) aus Munster und der Gemeinde Unterlüß. Die Patenbatterie nimmt regelmäßig an Veranstaltungen des Schützenvereins teil. Aber auch der Schützenverein nimmt an Veranstaltungen der Patenbatterie teil. Um diese Freundschaft einmal bildlich festzuhalten, wurde eine Freundschaftsurkunde erstellt und übergeben.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im Januar feierte unser Schützenbruder Ludwig Lutter seinen 75.Geburtstag sowie Schützenbruder Rainer Burckhardt seinen 70. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Ludwig und Rainer nachträglich ganz herzlich und wünscht beiden weiterhin alles Gute


Mahdheidejugend-Rundenwettkampf

 

Unsere Jungschützen haben wie jedes Jahr am Rundenwettkampf der Mahdheidejugend teilgenommen. Es wurden 5 Wettkämpfe in der Zeit von September 2019 bis Januar 2020 geschossen. Gewertet wurden aber nur die besten 4 Durchgänge eines jeden Schützen. Zusätzlich zum Rundenwettkampf wurde auch noch ein Teilerpokal ausgeschossen. Der letzte Durchgang wurde am 18.01. in Baven geschossen. Nach dem Wettkampf fand die Siegerehrung mit Essen statt. Unsere Jungschützen haben sehr gute Platzierungen errungen. Dominik Ring belegte in der Klasse Schüler Luftpistole den 1. Platz. Bei den etwas älteren Jugendlichen (Jugend Auflage) nahmen von uns Zofia Danowska und Malte Grüttner teil und belegten Platz 2 und 3. Fabienne Braucks ist in der Klasse Schüler Auflage gestartet und hat dort den 3.Platz belegt. Naomi Koch und Laura Treczoks starteten ebenfalls in der Klasse Schüler Auflage und belegten Platz 4 und 7. Jason Pitzler belegte in der Klasse Schüler Freihand den 1.Platz. Die unter 12jährigen haben mit der Lichtpunktanlage geschossen. In der Klasse Kinder Lichtpunkt sitzende haben von uns sieben Kinder, Emilia Steiner, Leonie Koslowsi, Erik Ring, Linus Koslwoski, Kiara Ahlf, Emely Hexel sowie Adam Ring, teilgenommen erzielten guten Ergebnisse. Für mehrere Unterlüßer Kinder war es der erste Wettkampf.  Den Teilerpokal haben alle Klassen gemeinsam an der Lichtpunkt-Anlage ausgeschossen. Gewertet wurde der beste Einzelteiler eines jeden Schützen. Insgesamt haben an diesem Wettbewerb 41 Jungschützen, davon 11 aus Unterlüß, teilgenommen. Leider belegten unsere Jungschützen keinen ersten drei Plätze.


JUGENDGRUPPE

 

17.02.  Winterpokal / Übungsschießen

24.02.  Faschingspokal / Übungsschießen

02.03.  Übungsschießen

09.03.  Jahresbestenschießen I.Durchgang / Übungsschießen

16.03.  Übungsschießen

23.03.  Frühlingspokal / Übungsschießen

30.03.  Übungsschießen

 

 

Die Schießzeiten sind wie folgt:

Montags 18.00 -20.00 Uhr

Zwerge bis 11 Jahre (IROSA Anlage)

Schüler, Jugend und Junioren ab 12 Jahre LG

ab 16 Jahre Donnerstags (nach Absprache) KK

 

 

 


Sieger des Schweinepreisschießens  v.li.: Udo Hoffmann (2.Platz), Benno Beyer (Sieger), Katharina Dobis (3.Platz)
Sieger des Schweinepreisschießens v.li.: Udo Hoffmann (2.Platz), Benno Beyer (Sieger), Katharina Dobis (3.Platz)

Schweinepreisschießen

 

Am Freitag, den 31.01.2020 fand der Abschluss unseres diesjährigen Schweineschießens statt. Ab 19.00 Uhr fand im Saal der Schießsportanlage das gemeinsame Schlachte-Essen statt. Hierzu kamen 140 Personen in das Schützenhaus. Die Schlachteplatten wurden wie immer von der Damengruppe fertiggemacht. Die Wurst hierzu lieferte wie in den vergangenen Jahren Fleischerei Stöckmann.  Nach dem Essen begannen Günter Wallesch und Beate Lischeck mit der Preisverteilung. Den größten Fleischpreis sicherte sich in diesem Jahr Benno Beyer mit einem sagenhaften Gesamtteiler von 6,9. Den 2. Platz belegte Udo Hoffmann mit 12,6 Teiler vor Katharina Dobis mit einem Gesamtteiler von 15,4. Es ist erfreulich, dass auch dieses Jahr wieder Nichtschützen sehr gute Platzierungen erreicht haben. Das zeigt, dass es sich auch als Nichtschütze lohnt an dem Schweineschießen teilzunehmen.

 

Gunter Helwig bekam in diesem Jahr den Schweinehirtenpokal und ein Paket mit Schwänzchen und Pfötchen für den letzten Platz. Insgesamt haben 140 Personen am Schweineschießen teilgenommen. Nach der Verteilung der 95 Fleischpreise fand noch eine Verlosung von Wurstpreisen statt. Hieran nahmen alle anwesenden Personen teil, die keinen Fleischpreis abbekommen haben. So dass am Ende fast jede anwesende Person mit einem Preis nach Hause ging. Also es lohnt sich wirklich im nächsten Jahr beim Schweineschießen dabei zu sein. Für die drei teilnehmenden Kinder gab es eine kleine Überraschungstüte.

 

Im Anschluss an die Verlosung fand noch die Siegerehrung des Mannschaftschießens statt.  Eine Mannschaft bestand aus 4 Personen, die vor dem Schießen festgelegt werden mussten. Gewertet wurde von jeder Person der beste Einzelteiler des Schweineschießens. In der Mannschaftswertung durften keine Mitglieder des Schützenverein Unterlüß teilnehmen. In diesem Jahr nahmen 14 Mannschaften teil. Zu gewinnen gab es für die Mannschaften als Hauptpreis ein „Partypaket“ bestehend aus einem Gutschein von Fleischerei Stöckmann, einem Gutschein von Bäckerei Meyer und zwei 5-Liter Fässern Bier. Dieses „Partypaket“ sicherte sich wie in den vergangenen Jahren mit einem Gesamtteiler von 52,6 Teiler die Mannschaft TANZENDE KEGEL I mit dem Schützen/innen Horst Tiller, Wolfgang Melzer, Marianne Tiller und Jörg Marwede. Den 2. Platz belegte die Mannschaft 1312er II mit den Schützen Phil Heydemann, Bastian Helwig, Oliver Perke und Sven Koniarski. Diese Mannschaft sicherte sich mit einem Gesamtteiler von 59,6 ein 5-Liter Fass Bier und einen Gutschein der Fleischerei Stöckmann. Die Mannschaft 1312er III mit Eileen Hörmann, Bastian Schick, Rene Micka und Leif Matthies errang mit einem 67,6 Gesamtteiler den 3 Platz und bekamen ein 5-Liter Fass Bier und eine Flasche Sekt. Jede teilgenommene Mannschaft erhielt einen kleinen Preis.

An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKE an die Sponsoren unseres Schweinepreisschießens. Folgende Firmen haben diverse Preise gestiftet:

 

  • Fleischerei Stöckmann
  • Kallert Elektrotechnik
  • Wittinger Brauerei

Der Schützenverein Unterlüß bedankt auch sich bei allen Teilnehmern des Schweinepreisschießens 2020 für die sagenhafte Teilnahme. Solch eine große Teilnehmerzahl hatten wir noch nicht. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf eure Teilnahme.

Die erstplatzierten Mannschaften
Die erstplatzierten Mannschaften

Schweinekönig mit Adjutantinen v.li. 1.Adjutantin Sabine Ziemer, Schweinekönig Markus Hoffmann, 2.Adjutatin Kersten Braune
Schweinekönig mit Adjutantinen v.li. 1.Adjutantin Sabine Ziemer, Schweinekönig Markus Hoffmann, 2.Adjutatin Kersten Braune

Schweinekönig

 

Im Rahmen des Schweinepreisschießens fand für die Mitglieder des Schützenverein Unterlüß das Ausschießen der Schweinemajestät statt. An diesem Wettbewerb nahmen wie im Vorjahr 47 Personen teil. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr sitzend Auflage. Jeder Schütze bzw. jede Schützin hatte drei Schuss und der beste Einzelteiler wurde gewertet. Im Rahmen der Preisverteilung des Schweinepreisschießens am 31.01.2020 fand auch die Proklamation der Schweinemajestät statt. Bevor die Schweinemajestät 2020 proklamiert wurde, wurde Barbara Galas als Schweinekönigin 2019 verabschiedet. Sie erhielt eine Kette aus Bregenwurst. Nun war es an der Zeit das Klaus-Werner Bunke die neue Schweinemajestät mit den Adjutanten bekannt gab. Klaus-Werner hat sich wieder einmal zu den drei Erstplatzierten nette Worte einfallen lassen. 2.Adjutantin der Schweinemajestät wurde Kersten Braune mit einem 18,0 Teiler.  Sabine Ziemer wurde mit einem 11,2 Teiler zur 1.Adjutantin ernannt. In diesem Jahr wurde die Schweinemajestät ein Schützenbruder. Schweinekönig 2020 wurde mit einem 10,9 Teiler Markus Hoffmann. Markus erhielt neben dem Gewand und der Königskette des Schweinekönigs einen großen Schweinebraten, eine Schweinekönigsscheibe sowie eine Schweinchen-Nadel. Die Schweinekönigsscheibe sowie die Schweinchen-Nadel wurde wie in den vergangenen Jahren von Isabell Alm gestiftet. Vielen Dank dafür, Isabell. 

 

Des Weiteren wurde neben dem Schweinekönig noch das beste Ehepaar ausgeschossen. Hierfür wurde von jedem Ehepartner der beste Einzelteiler des Schweinekönigschießens gewertet. Beide Teiler eines jeden Ehepaares zusammen ergaben den Gesamtteiler. Zum besten Ehepaar in diesem Jahr wurden mit einem 43,4 Gesamtteiler Kersten und Marco Braune geehrt. Den 2. Platz belegten mit 109,3 Gesamtteiler Isabell Alm und Ulrike Müller vor Petra Hundt und Sascha Hell-Hundt (147,3 Gesamtteiler).