Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus sind alle Aktivitäten des Schützenverein Unterlüß bis auf weiteres ausgesetzt und es kann noch nicht gesagt werden wo der Weg hingeht.

 

Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten viel Gesundheit und hofft, dass wir uns alle bald gesund auf verschiedenen Veranstaltungen wiedersehen können.


Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr am Schützenhaus im Altpapiercontainer entsorgt werden. Bitte zerkleinern Sie große sperrige Karton bevor Sie sie im Container entsorgen. Dies spart Platz und es kann dadurch mehr Altpapier entsorgt werden.

 

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im April feierten unsere Schützenschwestern Angelika Kröger sowie Sigrid Schumacher ihren 70.Geburtstag und unser Schützenbruder Horst Heißenstein seinen 80. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Angelika, Sigrid und Horst nachträglich ganz herzlich und wünscht Allen weiterhin alles Gute.

 




Wichtiger Hinweis

 

Altpapier kann nur noch samstags in der Zeit von 10.00 - 12.00 Uhr im Altpapiercontainer am Schützenhaus entsorgt werden.

Diese Einschränkung mussten wir durchsetzen, da trotz Bitte im letzten Lüßblatt weiterhin das Altpapier neben den Containern entsorgt wurde.

Auch während der Corona-Krise kann weiterhin samstags von 10.00 – 12.00 Uhr Altpapier am Schützenhaus entsorgt werden!!!


Die Gewinner der Blumenpreise
Die Gewinner der Blumenpreise

Glücksschießen

 

Am Donnerstag, 12.03. fand das diesjährige Glücksschießen statt. 22 Schützenschwestern und Schützenbrüder sowie 3 Freunde aus Hösseringen kamen in die Schießsportanlage um an dem etwas anderen Schießen teilzunehmen. Wie in den vergangenen Jahren wurde beim Glücksschießen nicht auf Scheiben geschossen. Bei diesem Schießen musste ein Papierstreifen durchschossen werden, damit ein kleines Päckchen runterfiel. Immer nach drei Schuss wurde auf den nächsten Stand gewechselt. Es durfte solange geschossen werden, bis ein Päckchen runterfiel. So bekam also jeder Teilnehmer einen Preis. Bei der Siegerehrung bekam jeder Schütze sein abgeschossenes Päckchen. In dem Päckchen war entweder ein Gutschein für ein Getränk an der Theke oder ein Foto vom Blumenpreis.


WICHTIGER HINWEIS !!!

 

Liebe Mitbürger/innen,

 

seit vielen Jahren könnt ihr euer Altpapier bei uns am Schützenhaus im Container kostenlos entsorgen. Leider steht uns nun kein großer Container, sondern nur noch drei kleine Container, zur Verfügung. Dies können wir leider nicht beeinflussen. Wenn die Container voll sind, nehmt das Altpapier bitte wieder mit nach Hause. Das Altpapier, welches neben den Containern steht, wird von der Entsorgungsfirma nicht mitgenommen. Und es kann nicht Aufgabe des Schützenvereins sein, das ganze Altpapier, welches neben den Containern steht, zu entsorgen. Also eine Bitte an ALLE, macht die Kartons kleiner, damit sie nicht so viel Platz im Container wegnehmen und wenn die Container voll sind, nehmt euer Altpapier wieder mit.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Im Februar feierte unsere Schützenschwester Erika Rabe ihren 80.Geburtstag sowie Schützenbruder Manfred Schimeck seinen 70. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Erika und Manfred nachträglich ganz herzlich und wünscht beiden weiterhin alles Gute!


Kreismeisterschaften

 

Am 23.02. haben acht Jungschützen/innen unseres Vereins an den Kreisverbandsmeisterschaften Lichtschießen in Hambühren teilgenommen. Alle Jungschützen erreichten bei ihrem zum Teil ersten größeren Wettkampf super Ergebnisse. Emely Hexel wurde im Jahrgang 2013 weiblich Vize-Kreismeister. Aber auch Emilia Steiner, Linus Koslowski, Jolina Ribas, Devin Matschoß, Danny Matschoß, Leonie Koslowski und Kiara Ahlf belegten gute Platzierungen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Jungschützen/innen. Macht weiter so!

 

 

Die Schießzeiten sind wie folgt:

 

Montags 18.00 -20.00 Uhr

 

Zwerge bis 11 Jahre (IROSA Anlage)

 

Schüler, Jugend und Junioren ab 12 Jahre LG

 

ab 16 Jahre Donnerstags (nach Absprache) KK


Kreismeisterschaften

 

Unser Schützenbruder Marco Braune nahm am 01.03.2020 an den Kreisverbandsmeisterschaften Feuerwaffen in der Disziplin Standardpistole teil. Mit 538 Ring wurde Marco Vize-Kreismeister, 3 Ring hinter dem Kreismeister. Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Kreismeister, Marco.


Preisskat und Preiskniffel

 

Am Samstag, 29.02. fand im Schützenhaus unser vereinsinterner Preisskat und Preiskniffeln statt. Insgesamt kamen 24 Schützenbrüder und Schützenschwestern ins Schützenhaus um möglichst zu gewinnen. 10 Schützenbrüder und 1 Schützenschwester spielten an drei Tischen Skat. An vier Tischen kniffelten 11 Schützenschwestern und 2 Schützenbrüder. Die Plätze wurden ausgelost. So wusste also im Vorfeld keiner mit wem er zusammen an einen Tisch spielt. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten ging es los. Nach den ersten beiden Durchgängen wurde gegen 18.00 Uhr eine Pause gemacht. Hier wurde dann eine Stärkung in Form von Schlachteplatte zu sich genommen. Nachdem alle gestärkt waren wurden wieder die Plätze ausgelost. Als alle ihren neuen Platz gefunden hatten startete der 3.Durchgang. Dieser dauerte auch wieder ca. 2 Stunden. Man konnte manchen fluchen und manchen jubeln hören. Das Schöne an den Spielen ist, dass weder die Karten beim Skat noch die Würfel beim Kniffeln beeinflusst werden konnten. Als alle mit ihren Spielen fertig waren wertet Ulrike Müller alle Ergebnisse aus. Dieses Mal gab es Grillpakete zu gewinnen. Im Anschluss an die Auswertung führte Ulrike Müller die Preisverteilung durch. Sieger beim Skat wurde mit 1337 Punkten Rainer Burckhardt. Beim Kniffeln siegte Martina Tolle mit 3518 Punkten. Es ging aber keiner leer aus, denn jeder Teilnehmer bekam einen Preis. Dank der ganzen Organisation und Durchführung von Isabell Alm, Ulrike Müller und Klaus Rekow war es wieder einmal eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Danke auch an Inge Müller, die wieder einmal fleißig geholfen hat, die Essensteller vorzubereiten und an Sabine Kaiser, die uns während den Spielen fleißig mit Getränken versorgt hat.

 

Hier die Ergebnisse:

Skat                                                               Kniffel

1. Platz Rainer Burckhardt (1337 Punkte)    1.Platz Martina Tolle (3518 Punkte)

2. Platz Rüdiger Suhm (935 Punkte)             2.Platz Ulrike Müller (3185 Punkte)

3. Platz Klaus Rekow (814 Punkte)               3.Platz Sabine Ziemer (3164 Punkte)

4. Platz Fred Hausmann (705 Punkte)          4.Platz Sandra Bielfeld (3118 Punkte)

5. Platz Horst Helmholz (588 Punkte)           5.Platz Gisela Lehmann (2927 Punkte)

6. Platz Carsten Hoffmann (511 Punkte)       6.Platz Beate Lischeck (2923 Punkte)

7. Platz Kurt Endres (361 Punkte)                 7.Platz Margret Helmholz (2836 Punkte)

8. Platz Dieter Noack (313 Punkte)               8.Platz Inge Müller (2829 Punkte)

9. Platz Erika Rabe (299 Punkte)                  9.Platz Katja Beyer (2776 Punkte)

10.Platz Werner Vonhoff (287 Punkte)         10.Platz Marija Rekow (2740 Punkte)

11.Platz Horst Heißenstein (228 Punkte)      11.Platz Markus Hoffmann (2711 Punkte)

                                                                      12.Platz Elke Hoffmann (2695 Punkte)

                                                                      13.Platz Michael Dahms (2679 Punkte)


Heidekönig-Treffen

 

Wie jedes Jahr am letzten Freitag im Februar trafen sich im Hermannsburger Schützenhaus die Heidekönige mit den Adjutanten. Von uns nahmen hieran 5 Schützenrüder teil. Da sie einen „Taxi-Service“ hatten, konnte alle fünf Schützenbrüder an diesem Abend feiern. Zu Beginn der Veranstaltung wurde geschossen. Nach dem Schießen wurde gemeinsam gegessen und im Anschluss gemütlich zusammengesessen.


Zugvergleichsschießen

 

Am 27.02. fand das erste Zugvergleichsschießen in diesem Jahr statt. Hierzu kamen 29 Schützen und Schützinnen in die Schießsportanlage um ihren Zug zu unterstützen. Geschossen wurde Luftgewehr sitzend Auflage.  Sieger des 1.Zugvergleichsschießen 2020 wurde der 3.Zug mit einem Gesamtteiler von 94,4 vor dem 2. Zug mit 124,4 Gesamtteiler. Der 1.Zug erreichte einen Gesamtteiler von 163,0. Tagesbester an diesem Abend wurde Werner Vonhoff mit einem 13,3 Teiler.


Jahreshauptversammlung

 

Am 14. Februar fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hierzu kamen einige Schützenschwestern und Schützenbrüder ins Schützenhaus. Nach der Eröffnung der Versammlung gedachten die anwesenden Mitglieder den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Werner Bakeberg und Wolfgang Engwicht. Im Anschluss verlas Isabell Alm als 1.Vorsitzende den Bericht des geschäftsführenden Vorstandes. Es folgte der Bericht der 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck. Nachdem alle über die Finanzen informiert waren, berichtete unsere 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck noch kurz über die Mitgliederstatistik. Der Vorstand wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer von der Versammlung einstimmig entlastet. Es folgten nun die Berichte der verschiedenen Ausschüsse. Nachdem alle Berichte verlesen waren, kam es zum wichtigsten Punkt der Versammlung, den Wahlen. Es mussten einige Posten neu gewählt werden. Die Versammlung wählte Fritz Schumacher einstimmig wieder zum 1.Schatzmeister. Auch die 2.Schatzmeisterin Beate Lischeck wurde einstimmig wiedergewählt. Als neue Jugendleiterin wählte die Versammlung einstimmig Beatrice Steiner. Ebenfalls einstimmig wurden Klaus-Werner Bunke als Kommandeur und Markus Hoffmann als stellv. Kommandeur wiedergewählt. Klaus Rekow wurde mit einer Gegenstimme zum Hausmeister wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Frank Prädel gewählt. Nach den Wahlen standen noch einige Bestätigungen auf der Tagesordnung. Die Versammlung bestätigte Ulrike Müller einstimmig als Damenleiterin. Martina Tolle wurde einstimmig als stellv. Damenleiterin sowie als neue Schießsportleiterin bestätigt. Als stellv. Schießsportleiterin wurde Isabell Alm einstimmig bestätigt. In diesem Jahr mussten zum ersten Mal Delegierte und Ersatzdelegierte für den Kreisschützentag gemeldet werden. Sie wurden auf einer Vorstandssitzung gewählt und auf der JHV bestätigt. Delegierte sind Isabell Alm, Markus Hoffmann und Beate Lischeck. Ersatzdelegierte sind Ulrike Müller, Fritz Schumacher und Monika Heidenreich. Während der Versammlung überreichte die Seniorengruppe dem Schützenverein eine Spende. Vielen Dank hierfür.


Unsere Vorsitzenden mit Vertretern der Patenbatterie
Unsere Vorsitzenden mit Vertretern der Patenbatterie

Übergabe Freundschaftsurkunde

 

Während der Preisverteilung des Schweineschießens gab es eine kleine Überraschung für die Patenbatterie aus Munster. Spieß Björn Lippkowski, sowie eine Soldatin, erhielten von unserer Vorsitzenden Isabell Alm und unserem stellv. Vorsitzenden Markus Hoffmann eine Freundschaftsurkunde sowie zwei kleine Andenken an den Schützenverein. Der Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. pflegt die Freundschaft mit der Patenbatterie seit Beginn der Patenschaft zwischen der damaligen 3./L325 (jetzigen 5.L325) aus Munster und der Gemeinde Unterlüß. Die Patenbatterie nimmt regelmäßig an Veranstaltungen des Schützenvereins teil. Aber auch der Schützenverein nimmt an Veranstaltungen der Patenbatterie teil. Um diese Freundschaft einmal bildlich festzuhalten, wurde eine Freundschaftsurkunde erstellt und übergeben.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im Januar feierte unser Schützenbruder Ludwig Lutter seinen 75.Geburtstag sowie Schützenbruder Rainer Burckhardt seinen 70. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Ludwig und Rainer nachträglich ganz herzlich und wünscht beiden weiterhin alles Gute


Mahdheidejugend-Rundenwettkampf

 

Unsere Jungschützen haben wie jedes Jahr am Rundenwettkampf der Mahdheidejugend teilgenommen. Es wurden 5 Wettkämpfe in der Zeit von September 2019 bis Januar 2020 geschossen. Gewertet wurden aber nur die besten 4 Durchgänge eines jeden Schützen. Zusätzlich zum Rundenwettkampf wurde auch noch ein Teilerpokal ausgeschossen. Der letzte Durchgang wurde am 18.01. in Baven geschossen. Nach dem Wettkampf fand die Siegerehrung mit Essen statt. Unsere Jungschützen haben sehr gute Platzierungen errungen. Dominik Ring belegte in der Klasse Schüler Luftpistole den 1. Platz. Bei den etwas älteren Jugendlichen (Jugend Auflage) nahmen von uns Zofia Danowska und Malte Grüttner teil und belegten Platz 2 und 3. Fabienne Braucks ist in der Klasse Schüler Auflage gestartet und hat dort den 3.Platz belegt. Naomi Koch und Laura Treczoks starteten ebenfalls in der Klasse Schüler Auflage und belegten Platz 4 und 7. Jason Pitzler belegte in der Klasse Schüler Freihand den 1.Platz. Die unter 12jährigen haben mit der Lichtpunktanlage geschossen. In der Klasse Kinder Lichtpunkt sitzende haben von uns sieben Kinder, Emilia Steiner, Leonie Koslowsi, Erik Ring, Linus Koslwoski, Kiara Ahlf, Emely Hexel sowie Adam Ring, teilgenommen erzielten guten Ergebnisse. Für mehrere Unterlüßer Kinder war es der erste Wettkampf.  Den Teilerpokal haben alle Klassen gemeinsam an der Lichtpunkt-Anlage ausgeschossen. Gewertet wurde der beste Einzelteiler eines jeden Schützen. Insgesamt haben an diesem Wettbewerb 41 Jungschützen, davon 11 aus Unterlüß, teilgenommen. Leider belegten unsere Jungschützen keinen ersten drei Plätze.


JUGENDGRUPPE

 

17.02.  Winterpokal / Übungsschießen

24.02.  Faschingspokal / Übungsschießen

02.03.  Übungsschießen

09.03.  Jahresbestenschießen I.Durchgang / Übungsschießen

16.03.  Übungsschießen

23.03.  Frühlingspokal / Übungsschießen

30.03.  Übungsschießen

 

 

Die Schießzeiten sind wie folgt:

Montags 18.00 -20.00 Uhr

Zwerge bis 11 Jahre (IROSA Anlage)

Schüler, Jugend und Junioren ab 12 Jahre LG

ab 16 Jahre Donnerstags (nach Absprache) KK

 

 

 


Sieger des Schweinepreisschießens  v.li.: Udo Hoffmann (2.Platz), Benno Beyer (Sieger), Katharina Dobis (3.Platz)
Sieger des Schweinepreisschießens v.li.: Udo Hoffmann (2.Platz), Benno Beyer (Sieger), Katharina Dobis (3.Platz)

Schweinepreisschießen

 

Am Freitag, den 31.01.2020 fand der Abschluss unseres diesjährigen Schweineschießens statt. Ab 19.00 Uhr fand im Saal der Schießsportanlage das gemeinsame Schlachte-Essen statt. Hierzu kamen 140 Personen in das Schützenhaus. Die Schlachteplatten wurden wie immer von der Damengruppe fertiggemacht. Die Wurst hierzu lieferte wie in den vergangenen Jahren Fleischerei Stöckmann.  Nach dem Essen begannen Günter Wallesch und Beate Lischeck mit der Preisverteilung. Den größten Fleischpreis sicherte sich in diesem Jahr Benno Beyer mit einem sagenhaften Gesamtteiler von 6,9. Den 2. Platz belegte Udo Hoffmann mit 12,6 Teiler vor Katharina Dobis mit einem Gesamtteiler von 15,4. Es ist erfreulich, dass auch dieses Jahr wieder Nichtschützen sehr gute Platzierungen erreicht haben. Das zeigt, dass es sich auch als Nichtschütze lohnt an dem Schweineschießen teilzunehmen.

 

Gunter Helwig bekam in diesem Jahr den Schweinehirtenpokal und ein Paket mit Schwänzchen und Pfötchen für den letzten Platz. Insgesamt haben 140 Personen am Schweineschießen teilgenommen. Nach der Verteilung der 95 Fleischpreise fand noch eine Verlosung von Wurstpreisen statt. Hieran nahmen alle anwesenden Personen teil, die keinen Fleischpreis abbekommen haben. So dass am Ende fast jede anwesende Person mit einem Preis nach Hause ging. Also es lohnt sich wirklich im nächsten Jahr beim Schweineschießen dabei zu sein. Für die drei teilnehmenden Kinder gab es eine kleine Überraschungstüte.

 

Im Anschluss an die Verlosung fand noch die Siegerehrung des Mannschaftschießens statt.  Eine Mannschaft bestand aus 4 Personen, die vor dem Schießen festgelegt werden mussten. Gewertet wurde von jeder Person der beste Einzelteiler des Schweineschießens. In der Mannschaftswertung durften keine Mitglieder des Schützenverein Unterlüß teilnehmen. In diesem Jahr nahmen 14 Mannschaften teil. Zu gewinnen gab es für die Mannschaften als Hauptpreis ein „Partypaket“ bestehend aus einem Gutschein von Fleischerei Stöckmann, einem Gutschein von Bäckerei Meyer und zwei 5-Liter Fässern Bier. Dieses „Partypaket“ sicherte sich wie in den vergangenen Jahren mit einem Gesamtteiler von 52,6 Teiler die Mannschaft TANZENDE KEGEL I mit dem Schützen/innen Horst Tiller, Wolfgang Melzer, Marianne Tiller und Jörg Marwede. Den 2. Platz belegte die Mannschaft 1312er II mit den Schützen Phil Heydemann, Bastian Helwig, Oliver Perke und Sven Koniarski. Diese Mannschaft sicherte sich mit einem Gesamtteiler von 59,6 ein 5-Liter Fass Bier und einen Gutschein der Fleischerei Stöckmann. Die Mannschaft 1312er III mit Eileen Hörmann, Bastian Schick, Rene Micka und Leif Matthies errang mit einem 67,6 Gesamtteiler den 3 Platz und bekamen ein 5-Liter Fass Bier und eine Flasche Sekt. Jede teilgenommene Mannschaft erhielt einen kleinen Preis.

An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKE an die Sponsoren unseres Schweinepreisschießens. Folgende Firmen haben diverse Preise gestiftet:

 

  • Fleischerei Stöckmann
  • Kallert Elektrotechnik
  • Wittinger Brauerei

Der Schützenverein Unterlüß bedankt auch sich bei allen Teilnehmern des Schweinepreisschießens 2020 für die sagenhafte Teilnahme. Solch eine große Teilnehmerzahl hatten wir noch nicht. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf eure Teilnahme.

Die erstplatzierten Mannschaften
Die erstplatzierten Mannschaften

Schweinekönig mit Adjutantinen v.li. 1.Adjutantin Sabine Ziemer, Schweinekönig Markus Hoffmann, 2.Adjutatin Kersten Braune
Schweinekönig mit Adjutantinen v.li. 1.Adjutantin Sabine Ziemer, Schweinekönig Markus Hoffmann, 2.Adjutatin Kersten Braune

Schweinekönig

 

Im Rahmen des Schweinepreisschießens fand für die Mitglieder des Schützenverein Unterlüß das Ausschießen der Schweinemajestät statt. An diesem Wettbewerb nahmen wie im Vorjahr 47 Personen teil. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr sitzend Auflage. Jeder Schütze bzw. jede Schützin hatte drei Schuss und der beste Einzelteiler wurde gewertet. Im Rahmen der Preisverteilung des Schweinepreisschießens am 31.01.2020 fand auch die Proklamation der Schweinemajestät statt. Bevor die Schweinemajestät 2020 proklamiert wurde, wurde Barbara Galas als Schweinekönigin 2019 verabschiedet. Sie erhielt eine Kette aus Bregenwurst. Nun war es an der Zeit das Klaus-Werner Bunke die neue Schweinemajestät mit den Adjutanten bekannt gab. Klaus-Werner hat sich wieder einmal zu den drei Erstplatzierten nette Worte einfallen lassen. 2.Adjutantin der Schweinemajestät wurde Kersten Braune mit einem 18,0 Teiler.  Sabine Ziemer wurde mit einem 11,2 Teiler zur 1.Adjutantin ernannt. In diesem Jahr wurde die Schweinemajestät ein Schützenbruder. Schweinekönig 2020 wurde mit einem 10,9 Teiler Markus Hoffmann. Markus erhielt neben dem Gewand und der Königskette des Schweinekönigs einen großen Schweinebraten, eine Schweinekönigsscheibe sowie eine Schweinchen-Nadel. Die Schweinekönigsscheibe sowie die Schweinchen-Nadel wurde wie in den vergangenen Jahren von Isabell Alm gestiftet. Vielen Dank dafür, Isabell. 

 

Des Weiteren wurde neben dem Schweinekönig noch das beste Ehepaar ausgeschossen. Hierfür wurde von jedem Ehepartner der beste Einzelteiler des Schweinekönigschießens gewertet. Beide Teiler eines jeden Ehepaares zusammen ergaben den Gesamtteiler. Zum besten Ehepaar in diesem Jahr wurden mit einem 43,4 Gesamtteiler Kersten und Marco Braune geehrt. Den 2. Platz belegten mit 109,3 Gesamtteiler Isabell Alm und Ulrike Müller vor Petra Hundt und Sascha Hell-Hundt (147,3 Gesamtteiler).


Königsball Halstenbek

 

Am 01.02. fand der Königsball unseres befreundeten Halstenbeker Schützenvereins statt. Hierzu war auch der Schützenverein Unterlüß eingeladen. Eine Abordnung von fünf Personen machte sich auf den Weg nach Halstenbek, um mit unseren Freunden zu feiern. Damit wir nachts nicht wieder nach Hause fahren mussten, haben wir uns für die Nacht in einem Hotel in der Nähe des Schützenhauses einquartiert. Das war auch gut so, denn wir haben bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Sonntagmorgen machten wir uns nach dem Frühstück auf den Heimweg. Es war eine schöne Veranstaltung.


Spendenübergabe

 

Im Dezember erhielt der Schützenverein Unterlüß zwei Spenden für die Jugendarbeit. Familie Ring, Inhaber des Billirad Cafe´ Unterlüß, sowie Familie Hundt/Hell-Hundt überreichten dem Schützenverein Unterlüß jeweils eine Spende in 3stelliger Höhe, welche aus dem Erlös der beiden Türchen öffnen zustande kamen. Der Schützenverein Unterlüß bedankt sich ganz herzlich bei Familie Ring und Familie Hundt/Hell-Hundt für die Spenden.


Neujahrsschießen

 

Am 09. Januar haben wir das Schießjahr 2020 mit dem traditionellen Neujahrsschießen begonnen. Sage und schreibe 27 Schützenschwestern und Schützenbrüder kamen hierzu in die Schießsportanlage. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr sitzend Auflage und es wurde nach Teiler ausgewertet. Marco Braune zeigte an diesem Abend die beste Zielsicherheit und gewann das Neujahrsschießen mit einem 16,8 Teiler. Den 2.Platz belegte Michael Dahms mit einem 17,1 Teiler vor Ulrike Müller (17,6Teiler). Isabell Alm wurde mit einem 19,7 Teiler Vierte. Auf den 5.Platz kam Ute Hell mit einem 19,8 Teiler. Den Trostpreis erhielt in diesem Jahr Gunnar Seinecke. Für die 5 Erstplatzierten und als Trostpreis gab es Glücksbringer in verschiedenen Arten.


Tagesbester Maximilian Marwede mit einem 3,3 Teiler
Tagesbester Maximilian Marwede mit einem 3,3 Teiler

Am letzten Schießtag unserer Schweineschießens sicherte sich Maximilian Marwede den Preis des Tagesbesten mit einem 3,3 Teiler.


Benno Beyer ist Tagsbester am 23.01.2020 mit einem 1,0 Teiler
Benno Beyer ist Tagsbester am 23.01.2020 mit einem 1,0 Teiler

Am 23.01.2020 wurde der bisher beste Teiler bei unserem Schweinischießen geschossen. Mit einem 1,0 Teiler wurde Benno Beyer Tagesbester am 23.01.2020


Katharina Dobis ist mit einem 4,4 Teiler Tagesbeste
Katharina Dobis ist mit einem 4,4 Teiler Tagesbeste

Am Sonntag wurde Katharina Dobis mit einem 4,4 Teiler Tagesbeste. Von 34 Teilnehmer hat sie an diesem Tag den besten Schuß abgegeben. Dicht gefolgt von Udo Hoffmann mit einem 4,7 Teiler und Beatrice Steiner mit einem 5,5 Teiler.


Mario Galas sichert sich den den Wurstpreis des Tagesbesten am 17.01.2020 mit einem 8,4 Teiler


Der erste Tagesbeste bei unserem Schweinepreisschießen 2020.

Horst Tiller gewinnt mit einem 11,3 Teiler


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im Januar feierte unser Schützenbruder Horst Rohrmoser seinen 85. Geburtstag.

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Horst nachträglich ganz herzlich und wünscht ihm weiterhin alles Gute.


JUGENDGRUPPE

 

Die Schießzeiten sind wie folgt:

 

Montags 18.00 -19.00 Uhr Zwerge bis 11 Jahre (IROSA Anlage)

 

Montags 19.00 - 20.00 Uhr Schüler, Jugend und Junioren ab 12 Jahre LG

 

Donnerstags nach Absprache KK ab 16 Jahre


Seniorengruppe

 

Die Seniorengruppe hat am 19.12. das letzte Schießen für 2019 durchgeführt. Im Anschluss an das Schießen wurden die Jahresbesten der Senioren/innen bekanntgegeben. Die Ergebnisse für die Jahresbesten wurden in zwei Wertungen geteilt. Bei der Wertung nach Ringzahl belegte Günter Wallesch mit 898 Ring den 1. Platz vor Hans-Jürgen Müller (896 Ring) und Paul Neumann mit 896 Ring. Hier wurden die besten sechs Ergebnisse addiert. Es wurde auch noch nach Teiler gewertet. Hier wurden die drei niedrigsten Teiler addiert. In diesem Jahr gab es zwei 1.Plätze. Mit je einem Gesamtteiler von 63,9 belegten Heidi Neumann sowie Paul Neumann den 1.Platz. Es folgte Hans-Dieter Boyen mit einem 65,7 Gesamtteiler. Alle Geehrten erhielten ein Präsent.


Gewinner des Weihnachtsschießen mit Weihnachtsfrau und Adjutanten
Gewinner des Weihnachtsschießen mit Weihnachtsfrau und Adjutanten

Weihnachtsschießen

 

Zum Abschluss des Schießjahres 2019 fand am 12.12. unser traditionelles Weihnachtsschießen statt. Es nahmen18 Schützen/Schützinnen und Gäste am letzten Schießen des Jahres teil. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr sitzend Auflage und gewertet wurden die 2 besten 5er-Streifen mit Kommawertung. Nachdem alle mit Schießen fertig waren begann Monika Heidenreich mit der Siegerehrung. Am treffsichersten war Martina Tolle. Sie gewann das Weihnachtsschießen mit 104,9 Ring vor Udo Hoffmann mit 104,8 Ring. Den dritten Platz belegte mit 104,6 Ring Ulrike Müller. Isabell Alm belegte mit 104,0 Ring den vierten Platz. Den letzten Preis erhielt mit 103,8 Ring, auf Platz 5, Pascal Dahms. Freuen durfte sich auch Gerd Bartuschat über einen kleinen Stollen, denn er erhielt mit 83,9 Ring den Trostpreis.

 

Wie in jedem Jahr wurde auch wieder der Weihnachtsmann des SV Unterlüß ausgeschossen. Hierfür wurden die Schüsse des Weihnachtsschießen genommen und nach Teiler ausgewertet.

 

Weihnachtsmann bzw Weihnachtsfrau des Schützenverein Unterlüß 2019 wurde mit einem 14,8 Teiler Ulrike Müller. Als Adjutanten stehen ihr Udo Hoffmann (19,9 Teiler) und Hans-Jürgen Müller (29,9 Teiler) zur Seite.


Die erfolgreichen Damen
Die erfolgreichen Damen

Weihnachtsfeier der Damengruppe

 

Wie jedes Jahr hat die Damengruppe auch 2019 wieder eine Weihnachtsfeier durchgeführt. Diesmal trafen sich 24 Damen im Schützenhaus. Das Essen wurde wie im Vorjahr vom Catering Ulbrich geliefert. Es gab ofenfrische Gänsebrust mit einer Orangensoße und Schmoräpfeln sowie Schweinefilet mit Pfifferlingen, dazu eine bunte Gemüseplatte, Rotkohl, Kroketten und Kartoffelklöße. Alle waren von dem Essen begeistert. Nach dem alle gestärkt waren, hatte unsere Damenleitung noch diverse Pokale zu verleihen. Sie begannen mit der Jahresbestenwertung. In diesem Jahr gab es wie im Vorjahr Gutscheine anstatt Pokale. Bei den „älteren“ Damen (ab 60 Jahre) siegte Heidi Neumann vor Inge Müller und Erika Rabe. Ulrike Müller setze sich bei den „jüngeren“ Damen (bis 60 Jahre) durch. Sandra Bielfeld belegte den 2. Platz vor Martina Tolle. Bei den Jahresbesten wurden von 4 Klönabend-Schießen jeweils die zwei besten Teiler zusammen gewertet. Die Damengruppe führt auch jedes Jahr ein Pokalschießen durch. Auf den Heidi Neumann-Pokal durften alle Damen ab 46 Jahren mit dem Luftgewehr sitzend Auflage schießen. Hier siegte Kersten Braune mit einem 16,0 Teiler. Alle Damen durften mit dem LG stehend Auflage auf den Edeltraud Koniarski-Pokal schießen. Diesen Pokal bekam nicht der 1.Platz sondern die Viertplatzierte. Dieses Mal war Ulrike Müller mit einem 106,7 Teiler die glückliche Viertplatzierte und holte sich den Pokal. Ebenfalls alle Damen durften auf den Ulrike Müller-Pokal schießen. Hier wurde mit dem LG sitzend Auflage geschossen. Am treffsichersten war Martina Tolle mit einem 28,9 Teiler. Zum Abschluss der Siegerehrung konnte Martina Tolle noch gute Ergebnisse vom Kreisvergleichsschießen 2019 bekanntgeben. Die Mannschaft mit Ulrike Müller, Monika Heidenreich und Kersten Braune belegte beim Kreisvergleichsschießen KK Auflage den 3.Platz. Im Einzel belegte Kersten Braune bei den Seniorinnen II den 1.Platz. Monika Heidenreich siegte bei den Seniorinnen I. In der Wertung der Seniorinnen 0 wurde Ulrike Müller Dritte. Bei den Damen belegte Sarah Bakeberg den 1.Platz. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu allen guten Platzierungen. Nach der Siegerehrung wurde noch gemütlich zusammengesessen und geklönt.


v. li. Vertreter Kreissportbund, Vereinsheldin Marija Rekow, Vereinsheld Klaus Rekow, 1. Vorsitzende Isabell Alm
v. li. Vertreter Kreissportbund, Vereinsheldin Marija Rekow, Vereinsheld Klaus Rekow, 1. Vorsitzende Isabell Alm

Ehrenamt überrascht

 

Beim Seniorenschießen im November gab es eine besondere Überraschung. Marija und Klaus Rekow wurden vom Landessportbund Niedersachsen durch die Aktion „Ehrenamt überrascht“ zu Vereinshelden ausgezeichnet. Ein Vertreter des Kreissportbundes überreichte Marija und Klaus je eine Urkunde und eine Tasche mit kleinen Geschenken. Die Anwesenden wussten von dieser Überraschung nichts. Marija und Klaus waren völlig überrascht und etwas überwältigt.


Der Schießplan für 2020 kann über den folgenden Link heruntergeladen werden.


Unsere anwesenden Jungschützen
Unsere anwesenden Jungschützen

Jugendgruppe

 

Kinobesuch

 

Am Sonntag, 10.11. fand ein Kinobesuch der Schützenjugenden aus dem Kreis Celle statt. Die Kreisjugendleitung organisierte diesen Besuch. So hatten alle Jugendgruppen die Möglichkeit zu einem günstigen Eintrittspreis ins Kino zu gehen. Unsere Jugend nutzte diese Möglichkeit. Wir machten uns mit 14 Kindern und Jugendlichen in zwei Kleinbussen auf den Weg nach Celle. Auf dem Schützenplatz stellten wir die Busse ab und gingen zu Fuß zum Kino. Im Kino versorgten sich alle mit Getränken und Popcorn. Unsere Jungschützen/innen erhielten jeder eine kleine Tüte Popcorn, welche vom Verein bezahlt wurde. Wir schauten uns dann den Film „Uglydolls“ an. Nach dem Ende des Filmes ging es wieder zu den Bussen und wir fuhren wieder nach Hause. Es war eine schöne Veranstaltung. Vielen Dank an Sascha Hell-Hundt für das Fahren und an den DRK Ortsverein Unterlüß für das Bereitstellen eines Kleinbusses.

 

 

Weihnachtsschießen

 

Auf der Adventsfeier hat unsere Jugendleitung die Pokale und Nadeln vom Weihnachtsschießen an die Jungschützen verliehen.

 

Minis Pokal:                                                            Minis Nadeln:

1.Platz Jolina Ribas                                                          Gold: Emilia Steiner

2.Platz Maximilian Kastern                                              Silber: Emely Hexel

3.Platz Emilia Steiner                                                        Bronze: Adam Ring

 

 

Zwerge Pokal:                                                                    Zwerge Nadeln:

1.Platz Erik Ring                                                    Gold: Erik Ring

2.Platz Danny Matschoß                                      Silber: Devin Matschoß

3.Platz Devin Matschoß                                        Bronze: Kiara Ahlf

 

Jugend Pokal:                                                                    Jugend Nadeln:

1.Platz Laura Treczoks                                          Gold: Naomi Koch

2.Platz Naomi Koch                                                           Silber: Laura Treczoks

3.Platz Fabiene Braucks                                      Bronze: Fabiene Braucks

 

Junioren Pokal:                                                      Junioren Nadeln:

1.Platz Dominik Ring                                                        Gold: Zofia Danowska

2.Platz Zofia Danowska                                        Silber: Dominik Ring

 

Die Jahreszeitenpokale gingen an Laura Treczoks (Frühling), Fabiene Braucks (Sommer), Kiara Ahlf (Herbst) und Emilia Steiner (Winter).

 

Beim Jahresbestenschießen gewann Zofia Danowska mit 569 Ring vor Fabiene Braucks mit 531 Ring und Kiara Ahlf (520 Ring).

 

Das erste Jugendschießen im neuen Jahr findet am 06.01.2019 statt !!!


 Adventsfeier

 

Am 1.Advent fand die diesjährige Adventsfeier im Schützenhaus statt. Hierzu begrüßte unsere Vorsitzende Isabell Alm die anwesenden Schützenbrüder und Schützenschwestern und die zahlreich erschienenen Jungschützen, teilweise mit ihren Eltern. Besonders begrüßte Isabell Alm unseren Ehrenvorsitzenden Heinz Kröger, unsere Ehrenmitglieder Günter Wallesch und Horst Helmholz sowie alle anderen anwesenden Majestäten. In diesem Jahr nahmen 3 Frauen aus Ruanda an unserer Adventsfeier teil. Nach der Begrüßung wurde gemeinsam Kaffee getrunken und Kuchen gegessen. Nachdem alle ihren Kaffee getrunken und Kuchen gegessen hatten, zeigten Charlotte, Delphina und Rosalie traditionelle ruandische Tänze vor. Im Anschluss an die Tanzvorführung, welche ein Dankeschön für die Unterstützung der Ruanda-Hilfe war, gab unsere Jugendleitung die Ergebnisse des Weihnachtsschießen der Schützenjugend bekannt.  Es wurden auch noch die Jahreszeitenpokale sowie der Jahresbestenpokal an die Jungschützen vergeben.  Nachdem alle Pokale und Nadeln an die Jugend vergeben wurden, durfte sich jeder anwesende Jungschütze/in noch eine kleine Weihnachtstüte vom Schützenverein unterm Weihnachtsbaum wegnehmen. 


 Mahdheidering-Sitzung

 

Die diesjährige Mahdheidering-Sitzung fand am Freitag, 29.11. im Schützenhaus Unterlüß statt. Es nahmen Vertreter aller sechs angehörigen Vereine an dieser Sitzung teil. Da der SV Unterlüß den Vorsitz des Mahdheideringes hatte, leitete Isabell Alm die Sitzung. Sie gab einen kurzen Rückblick über das zurückliegende Jahr ab. Im Anschluss folgte ein Bericht des Schatzmeisters Fritz Schumacher. Nachdem der Schützenverein Unterlüß von den Anwesenden entlastet wurde, übergab Isabell Alm den Mahdheide-Vorsitz an den KKS Baven. Zum Ende der Sitzung wurde sich noch mit Bockwurst und Salaten gestärkt. 


 Zugvergleichsschießen

 

Am 28.11. fand das letzte Zugvergleichsschießen in diesem Jahr statt. Hierzu kamen 21 Schützen und Schützinnen in die Schießsportanlage um ihren Zug zu unterstützen. Geschossen wurde Luftgewehr sitzend Auflage.  Sieger des vierten Zugvergleichsschießen 2019 wurde der 2.Zug mit einem Gesamtteiler von 65,9 vor dem 3. Zug mit 183,3 Gesamtteiler. Der 1.Zug erreichte einen Gesamtteiler von 219,5. Der 1. und 3.Zug erreichten ihre Mindestteilnehmerzahl leider nicht.  Tagesbester an diesem Abend wurde Markus Hoffmann mit einem 4,7 Teiler.  


Spendenübergabe

 

Im November übergab Bürgerkönig Sascha Hell-Hundt eine Spende an unsere Vorsitzende Isabell Alm. Diese Spende ist der Erlös vom Getränkeverkauf beim Anbringen der Bürgerkönigscheibe und ist für unsere Jungschützen gedacht. 


Gewinner Preisskat und Kniffel
Gewinner Preisskat und Kniffel

Preisskat und Preiskniffel

 

Am Samstag, 09.11. fand im Schützenhaus unser zweiter vereinsinterner Preisskat und Preiskniffeln 2019 statt. Insgesamt kamen 25 Schützenbrüder und Schützenschwestern ins Schützenhaus um einen Fleischpreis zu gewinnen. 10 Schützenbrüder und 1 Schützenschwester spielten an drei Tischen Skat. An vier Tischen kniffelten 12 Schützenschwestern und 2 Schützenbrüder. Die Plätze wurden ausgelost. So wusste also im Vorfeld keiner mit wem er zusammen an einen Tisch spielt. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten ging es los. Nach zwei Durchgängen (ca. 2 Stunden) wurde eine Pause gemacht. Hier wurde dann eine Stärkung in Form von Schlachteplatte zu sich genommen. Nachdem alle gestärkt waren wurden wieder die Plätze ausgelost. Als alle ihren neuen Platz gefunden hatten startete der 3.Durchgang. Man konnte manchen fluchen und manchen jubeln hören. Das Schöne an den Spielen ist, dass weder die Karten beim Skat noch die Würfel beim Kniffeln beeinflusst werden konnten. Als alle mit ihren Spielen fertig waren wertet Ulrike Müller alle Ergebnisse aus. Während der Auswertung wurden die Fleischpreise schon einmal für die Preisverteilung bereitgelegt. Diesmal gab es verschiedene Geflügelpreise zu gewinnen. Im Anschluss an die Auswertung führte Isabell Alm die Preisverteilung durch. Sieger beim Skat wurde mit 873 Punkten Rainer Burckhard. Beim Kniffeln siegte Martina Tolle mit 2613 Punkten. Es ging aber keiner leer aus, denn jeder Teilnehmer bekam einen Fleischpreis. Nach der Siegerehrung wurde noch gemütlich zusammengesessen und geklönt. Dank der ganzen Organisation und Durchführung von Isabell Alm, Ulrike Müller und Klaus Rekow war es eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Danke auch an Inge & Hans-Jürgen Müller für das Fertigmachen der Schlachteplatten sowie das Bereitstellen der Gefriertruhe für die Geflügelpreise.

 

Hier die Ergebnisse:

Skat                                                                           Kniffel

1. Platz Rainer Burckhard (873 Punkte)                  1.Platz Martina Tolle (2613 Punkte)

2. Platz Klaus Rekow (805 Punkte)                          2.Platz Ute Hell (2289 Punkte)

3. Platz Klaus Hummel (699 Punkte)                       3.Platz Michael Dahms (2190 Punkte)

4. Platz Hans-Jürgen Müller (659 Punkte)               4.Platz Ulrike Müller (2180 Punkte)

5. Platz Horst Helmholz (612 Punkte)                      5.Platz Beate Lischeck (2152 Punkte)

6. Platz Carsten Hoffmann (604 Punkte)                 6.Platz Inge Müller (2152 Punkte)

7. Platz Werner Vonhoff (576 Punkte)                     7.Platz Sabine Ziemer (2132 Punkte)

8. Platz Klaus-Werner Bunke (549 Punkte)              8.Platz Petra Hundt (2099 Punkte)

9. Platz Rüdiger Suhm (541 Punkte)                         9.Platz Katja Beyer (2034 Punkte)

10.Platz Erika Rabe (323 Punkte)                            10.Platz Marija Rekow (2029 Punkte)

11.Platz Horst Heißenstein (53 Punkte)                  11.Platz Isabell Alm (1997 Punkte)

                                                                                 12.Platz Sandra Bielfeld (1953 Punkte)

                                                                                  13.Platz Sascha Hell-Hundt (1915 Punkte)

                                                                                 14.Platz Margret Helmholz (1862 Punkte


Jugendgruppe

 

Termine:

18.11.             Weihnachts-Pokal und Nadelschießen

25.11.             Weihnachts-Pokal und Nadelschießen

28.11.             Zugvergleichsschießen LG (ab 12 Jahren), 19.00 – 21.00 Uhr

01.12.             Adventsfeier mit Pokalvergabe, 15.00 Uhr

12.12.             Weihnachtsschießen LG (ab 12 Jahren), 19.00 – 21.00 Uhr

 

Landesverbandsmeisterschaften

Anfang November nahmen mehrere Jungschützen/innen von uns an den Landesverbandsmeisterschaften in der Disziplin Lichtgewehr 10m-Auflage in Hannover teil. Für Jolina Ribas, Emilia Steiner, Fabiene Braucks und Laura Treczocks war es die erste Teilnahme an einer Landesmeisterschaft. Jason Pitzler nahm zum letzten Mal in der Disziplin Lichtgewehr an der Landesmeisterschaft teil.


Unser neu ernanntes Ehrenmitglied Günter Wallesch mit dem Vorstand
Unser neu ernanntes Ehrenmitglied Günter Wallesch mit dem Vorstand

Stiftungsfest mit Königsessen

 

Traditionell am ersten Samstag im November feierten wir unser Stiftungsfest. Wie schon in den Vorjahren fand im Rahmen des Stiftungsfestes auch das Königsessen zu Ehren unserer Majestät Klaus-Werner Bunke statt. Unsere 1.Vorsitzende Isabell Alm begrüßte zu Beginn des Abends alle anwesenden Majestäten sowie die Abordnungen der befreundeten Gastvereine und die „Ehrengäste“. Es folgten 75 Personen unserer Einladung zum Stiftungsfest. Nach der Begrüßung wurde sich erst einmal mit einem leckeren Essen, welches vom Partyservice Stöckmann gereicht wurde, gestärkt. Im Laufe des Abends fanden noch diverse Ehrungen statt. Unser Schießsportleiter Günter Wallesch gab mit seiner Stellvertreterin Isabell Alm noch die beim Wertungsschießen errungenen Schützeneicheln und Schützenschnüre aus.

 

Pascal Dahms erhielt dieses Jahr die Schützenschnur in Grün.

Grüne Schützeneichel erhielt Fritz Schumacher

Silberne Schützeneichel erhielten: Isabell Alm, Sabine Ziemer und Jan Denecke

Goldene Schützeneichel erhielten: Werner Böttcher, Kersten Braune, Günter Wallesch, Ulrike Müller, Stephanie Alm, Udo Hoffmann, Marco Braune, Markus Hoffmann und Lisa Hoffmann

 

Im Anschluss wurden noch Ehrennadeln des Vereins für die Verdienste um den Schützenverein Unterlüß an verdiente Mitglieder verliehen. Unseren Schützenschwestern Anika Helwig und Gerda Bahr sowie unserem Schützenbruder Walter Eckhard wurden die Ehrennadel in Bronze verliehen. Die silberne Ehrennadel wurde unserer Schützenschwester Birgit Helwig sowie unserem ältesten Schützenbruder Georg Decker verliehen. Den Abschluss bildete eine besondere Ehrung. Unser Schützenbruder und Schießsportleiter Günter Wallesch wurde aufgrund seiner langjährigen Tätigkeiten zum Wohle des Schützenvereins offiziell zum Ehrenmitglied des Schützenverein Unterlüß von 1951 e.V. ernannt. Günter wurde hierzu eine Urkunde durch den Vorstand überreicht. Diese Ehrung war für Günter Wallesch und für die Anwesenden völlig unerwartet. Aber Alle sind sich einig, Günter hat diese Ehrung verdient.

 

Nachdem alle Ehrungen abgeschlossen waren wurde noch gemütlich zusammengesessen.


Die Erstplatzierten sowie Pokalgewinner
Die Erstplatzierten sowie Pokalgewinner

Mahdheidering- Preisskat/Doppelkopf/Kniffeln

 

Am Samstag, 19.10. fand im Schützenhaus der diesjährige Preisskat, Doppelkopf und Kniffeln des Mahdheideringes statt. Insgesamt kamen 36 Schützenbrüder und Schützenschwestern ins Schützenhaus um einen Fleischpreis zu gewinnen. 9 Schützenbrüder und 1 Schützenschwester spielten an zwei Tischen Doppelkopf. An drei Tischen spielten 8 Schützenbrüder sowie 1 Schützenschwester Skat. 15 Schützenschwestern und 2 Schützenbrüder kniffelten an 5 Tischen. Die Plätze wurden ausgelost. So wusste also im Vorfeld keiner mit wem er zusammen an einen Tisch spielt. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten ging es los. Nach ca. 2 Stunden wurde eine Pause gemacht. Hier wurde dann eine Stärkung in Form von einer leckeren Hackfleischsuppe zu sich genommen. Nachdem alle gestärkt waren wurden wieder die Plätze ausgelost. Als alle ihren neuen Platz gefunden hatten startete der 2.Durchgang. Man konnte manchen fluchen und manchen jubeln hören. Das Schöne an den Spielen ist, dass weder die Karten beim Skat und Doppelkopf noch die Würfel beim Kniffeln beeinflusst werden konnten. Als alle mit ihren Spielen fertig waren wertet Ulrike Müller und Beate Lischeck alle Ergebnisse aus. Während der Auswertung wurden die Fleischpreise schon einmal für die Preisverteilung bereitgelegt. Diesmal gab es verschiedene Fleischstücke vom Schwein zu gewinnen. Im Anschluss an die Auswertung führten Beate Lischeck und Isabell Alm die Preisverteilung durch. Sieger beim Skat wurde Carsten Hoffmann vom SV Unterlüß. Gerd Häussler (SV Lutterloh) setzte sich beim Doppelkopf durch. Beim Kniffeln siegte Sandra Bielfeld (SV Unterlüß). Es ging aber keiner leer aus, denn jeder Teilnehmer bekam einen Fleischpreis. Es gab auch noch eine Mannschaftswertung. In jeder Spielform bekam die beste Mannschaft noch einen Pokal. Zur Mannschaft zählten je Spielform immer die besten drei Personen eines Vereins. Pokalsieger beim Doppelkopf wurde der SV Lutterloh mit den Spielern Gerd Häussler, Günter Ahrens und Rald Struwe.  Beim Skat gewann der SV Unterlüß mit Carsten Hoffmann, Klaus Rekow und Horst Helmholz. Sandra Bielfeld, Marija Rekow und Sabine Ziemer sorgten für den Pokalsieg beim Kniffeln. Nach der Siegerehrung wurde noch gemütlich zusammengesessen und geklönt. Dank der ganzen Organisation und Durchführung von Isabell Alm, Ulrike Müller und Klaus Rekow war es eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung.


 Wurstschießen

 

Wie jedes Jahr bildete das Wurstschießen den Abschluss der KK-Saison. Am 17.10. nahmen 20 Schützen und Schützinnen, darunter 2 Soldaten der Patenbatterie, an unserem traditionellen Wurstschießen teil. Um eine Wurst zu gewinnen, musste mit 3 Schuss 21 Ring erzielt werden. Dies ist nicht immer so einfach. In diesem Jahr konnten 30 Würste an die Schützen und Schützinnen ausgegeben werden. Pascal Dahms konnten sage und schreibe 6 Würste mit nach Hause nehmen. Je 3 Würste errangen Werner Vonhoff, Bea Steiner, Michael Dahms, Klaus-Werner Bunke und Udo Hoffmann. Frank Pädel, Sandra Bielfeld, Enrico Harling und Robert Frauenholz nahmen je 2 Würste mit. Eine Wurst konnte Hans-Jürgen Müller erringen. 9 Schützen/innen mussten leider hungrig nach Hause fahren, da sie keine 21 Ring erzielt haben.


Die anwesenden Könige mit ihrem neuen König der Könige Paul Neumann und Pokalgewinner Günter Wallesch
Die anwesenden Könige mit ihrem neuen König der Könige Paul Neumann und Pokalgewinner Günter Wallesch

König der Könige

 

Am 12.10. machten sich 17 Schützenkönige des SV Unterlüß auf den Weg in die Schießsportanlage um den diesjährigen König der Könige auszuschießen. Es war das 40. Ausschießen der König der Könige, sagte Initiator dieses Schießens Rudolf Schimeck. Es fehlte als ehemaliger Schützenkönig nur Günter Zschiesche, der im Seniorenheim lebt. Alle Teilnehmer schießen mit demselben KK-Gewehr.  König der Könige 2019 wurde mit einem 76,6 Teiler Paul Neumann. Hans-Jürgen Müller wurde 1.Adjutant mit einem 119,8 Teiler. Mit einem 245,9 Teiler wurde Udo Hoffmann 2.Adjutant. Den Bernd-Meyerhoff-Pokal für den 4.Platz erhielt in diesem Jahr Günter Wallesch mit einem 334,0 Teiler.


Patenbatterie mit unseren Vorsitzenden v. li. 2.Vorsitzender Markus Hoffmann, Hauptmann Enrico Harling, Major Christian Kidon, 1.Vorsitzende Isabell Alm
Patenbatterie mit unseren Vorsitzenden v. li. 2.Vorsitzender Markus Hoffmann, Hauptmann Enrico Harling, Major Christian Kidon, 1.Vorsitzende Isabell Alm

Batterieübergabe

 

In der letzten Lüßblatt-Ausgabe berichteten wir über diese Veranstaltung. Als Nachtrag zu dem Bericht ist hier nun das Foto.


Am 02.11.2019 haben wir unser Stiftungsfest zusammen mit zahlreichen Gästen gefeiert. Die Bilder von diesem Abend sind über diesen Link anzusehen.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Im September feierte unsere Schützenschwester Edeltraut Koniarski ihren 85. Geburtstag sowie unser Schützenbruder Dietmar Kitschke seinen 65. Geburtstag.

 

 

Der Schützenverein Unterlüß gratuliert Beiden nachträglich ganz herzlich und wünscht ihnen weiterhin alles Gute.


Jugendgruppe

 

Termine:

17.10.              Wurstschießen KK (ab 16 Jahren), 19.00 – 21.00 Uhr

21.10.              Übungsschießen

26.10.              Anbringen Jugendkönig- / Mahdheidejugendkönigsscheibe, 15.00 Uhr

28.10.              Halloween-Pokal / Übungsschießen

04.11.              Herbstpokal/ Übungsschießen

11.11.              Übungsschießen

18.11.              Weihnachts-Pokal und Nadelschießen

25.11.              Weihnachts-Pokal und Nadelschießen

28.11.              Zugvergleichsschießen LG (ab 12 Jahren), 19.00 – 21.00 Uhr


Die erfolgreichen Jungschützen der Mahdheidejugend
Die erfolgreichen Jungschützen der Mahdheidejugend

Mahdheidejugendpokal

 

Am Samstag, 14.09.19 fand das Mahdheidejugendpokalschießen in Unterlüß statt. Hieran nahmen insgesamt 6 Mannschaften teil. Die Jungschützen/innen des SV Unterlüß stellten zwei Mannschaften.  Bei den Lichtpunktschützen siegte Emilia Steiner vom SV Unterlüß mit 51,1 Ring. Den 2.Platz belegte mit 50,7 Ring Leia Jurisch vom KKS Baven vor Nils Jurisch (KKS Baven) mit 46,3 Ring. Laura Trezocks (SV Unterlüß) sicherte sich mit 48,5 Ring bei den Schülern/innen den 1.Platz. Gefolgt wurde sie von Mia Lange (KKS Baven)  mit 48,2 Ring auf Platz 2. Den 3.Platz belegte mit 48,1 Ring Dominik Ring vom SV Unterlüß. In der Jugend/Junioren-Wertung belegte Markus Pape (SGi Faßberg) mit 49,8 Ring den 1.Platz. Zweiter wurde mit 48,8 Ring Lennart Meyer (KKS Baven) vor Zofia Danowska (47,9 Ring) vom SV Unterlüß. Mannschaftssieger wurde bei diesem Schießen die I.Mannschaft des KKS Baven. Den 2.Platz belegte die I.Mannschaft des SV Unterlüß vor der I.Mannschaft der SG Hermannsburg auf Platz 3.


Die erfolgreichen Senioren/innen
Die erfolgreichen Senioren/innen

Seniorennachmittag

 

Am Samstag, 05.10. fand der diesjährige Seniorennachmittag statt. Der Einladung der Schützenjugend folgten 30 Senioren und Seniorinnen in das Schützenhaus. Zu Beginn führte die Jugendleitung für die Anwesenden ein Schießen durch. Nach dem Schießen gab es im Saal des Schützenhauses Kaffee und Kuchen. Im Anschluss an das Kaffeetrinken nahm der stellv. Jugendeiter Hans-Martin Tolle die Siegerehrung vor. Bei den Damen konnte sich Marija Rekow mit einem 63,2 Gesamtteiler den 1.Platz sichern. Den 2.Platz belegte Inge Müller mit einem 255,5 Gesamtteiler vor Elisabeth Wallesch (324,9 Gesamtteiler) auf Platz drei. Hans-Dieter Boyen schoss einen 65,8 Gesamtteiler und wurde bei den Herren Erster. Gefolgt wurde er von Paul Neumann (89,4 Gesamtteiler) und Gunter Bahr (89,6 Gesamtteiler). Gewertet wurden jeweils die beiden besten Teiler zusammen. Beim Pokalschießen wurde nur der beste Teiler eines jeden Schützen/Schützin gewertet. Den Pokal gewann in diesem Jahr Paul Neumann mit einem 27,6 Teiler.


Eiche und Rhododendron pflanzen

 

Traditionell am Tag der deutschen Einheit versammelten sich die Mitglieder des Schützenverein Unterlüß um die Königseiche und den Rhododendron der Damenbesten zu pflanzen. Bei trockenem Wetter konnte unsere Vorsitzende Isabell Alm viele Schützenschwestern und Schützenbrüder am Schützenhaus begrüßen. Als erstes pflanzte unsere Majestät Klaus-Werner Bunke, der Stimmgewaltige, mit seinen Adjutanten Horst Heißenstein und Carsten Hoffmann die Königseiche. Nachdem die Eiche gepflanzt und begossen wurden pflanzte unsere Damenbeste Sandra Bielfeld mit ihren Damen Nicole Koslowski und Isabell Alm ihren Rhododendron. Es pflanzten aber auch die Heidekönigin Bea Steiner sowie die Mahdheidekönigin Martina Tolle mit Unterstützung ihrer Damen je ein Rhododendron.  Nachdem auch die Rhododendren gepflanzt und begossen wurden ging es zum gemütlichen Teil im Schützenhaus über. Zum Mittag konnte sich bei Grünkohl mit Kartoffeln, Kassler und Bregenwurst gestärkt werden. Es wurde nach dem Essen bei dem einen oder anderen Getränk noch gemütlich zusammengesessen und geklönt.